Natur pur! Die Sutra Pant von Prana

Die Sutra Pant, hergestellt aus recycletem Material, ist nicht nur optisch etwas für wahre Naturburschen. Sie ist wahnsinnig robust und sitzt trotzdem angenehm leicht auf den Hüfen. Die Farbpalette der Sutra Leinenhose ist wie für Prana üblich, einigen schlichten Naturtönen nachempfunden. Perfekt also, wenn man nicht wie ein Kanarienvogel herumlaufen möchte. Die Sutra ist insgesamt die perfekte Mischung einer Boulder- und Lifestylehose für die Zeit von Frühjahr bis Herbst. Und wenn man zu den Personen gehört, deren Poren auch bei minus Graden noch nicht halt machen, dann friert man sich auch im Winter nicht den A**** darin ab.


Meine treuster Begleiter

Vor drei Jahren hab ich mir meine erste Sutra Pant gegönnt. Die Hose hatte es mir sofort im Laden angetan, auch wenn ich mir damals nicht sicher war, ob die dünne Leinenhose den hohen Anforderungen des Boulderalltags stand halten könne. Aber ja, sie kann es. Die Sutra von damals ist immer noch im Dauereinsatz und wird es vermutlich auch noch einige Zeit sein. Deshalb hab ich mir über die Jahre auch noch weitere Sutras zugelegt und freue mich schon auf meine nächste im Frühjahr 2015. Dann auch mal als Shorts.

Selbst nach drei Jahren sind nur leichte Blessuren an meiner ersten Sutra Pant zu erkennen
Selbst nach drei Jahren sind nur leichte Blessuren an meiner ersten Sutra Pant zu erkennen

Pro’s and Con’s

Einige Vorteile habe ich ja bereits erläutert. Die Sutra Pant ist robust, bequem, eignet sich zum Klettern, Bouldern und für den Alltag und man sieht darin stylisch aus, ohne zu dick aufzutragen. Der Leinenstoff ist anders als man vielleicht vermutet äußerst dehnbar und behindert auch bei abgefahrenen Bewegungen nicht. Bei der Beweglichkeit der meisten Kletterer sollte es ohnehin keine Einschränkungen durch die Hose geben. Darüber hinaus ist die Sutra in Sachen Nachhaltigkeit absolute Spitze. Welche Leinenhose hält sonst schon mehrere Jahre harte Boulderbedingungen durch? Ist aus hochwertigem und recycletem Stoff gefertigt? Und ist auch noch so zeitlos, dass sich der Trend drehen und wenden kann wie er will und man trotzdem immer angemessen gekleidet bleibt? Mir selbst fällt kein vergleichbares Exemplar ein.

Die Nachteile, sofern man sie überhaupt als solche bezeichnen kann, sind überschaubar. Für mich als spargeldürrer Hering, ist der Bund in meiner Standardgröße S bei passender Beinlänge ein wenig weit und ich fixiere die Hose lediglich über das Hanfband im Bund. Bisher hat sich die Sutra aber noch nie verflüchtigt und ich empfinde es auch nicht als störend. Das ist aber auch den Designern in Carlsbad schon zu Ohren gekommen. Deshalb wird es die Sutra in Zukunft auch in einer Langgröße geben. Die dann einfach eine Größe kleiner nehmen als gewohnt und schon sitzt sie gut am Bund ohne gleich zur Hochwasserhose zu mutieren.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zusätzlich sollte man bei den Taschen etwas aufpassen, falls man darin Wertgegenstände transportiert. Wenn man die Sutra zum Beispiel mal ins Kino ausführt, dann ist es empfehlenswert, wenn man bevor man den Platz verlässt nochmal checkt, ob einem nicht das Handy aus der Tasche gerutscht ist. Das kann bei den senkrecht geöffneten Seitentaschen durchaus mal vorkommen. Aus klettertechnischer Sicht ist mir über die Jahre aber nichts weiter negatives aufgefallen.


Fazit

Für mich spielt es zunehmend eine wichtige Rolle, dass meine Klamotten nachhaltig produziert werden und lange bei mir im Besitz bleiben. Deshalb liebe ich meine Sutra Pants und möchte sie auch in Zukunft nicht missen. Ich selbst bin gespannt, wie lange mein erstes Modell noch hält, aber ich denke ihre Halbwertszeit ist noch nicht einmal erreicht. Wer also eine leichte Boulder- oder Alltagshose sucht, dem kann ich die Sutra nur wärmstens empfehlen. Wenn es etwas wärmeres seinen soll, was man auch im Winter ohne Hose darunter tragen kann, dann kann ich zum Beispiel die Stretch Zion Pant empfehlen. Oder aber ihr wartet noch ein bisschen, denn im Herbst kommen drei neue Pranahosen bei uns in Europa an, welche noch mehr auf die Bedürfnisse des Klettern/Bouldern ausgelegt sind. Ich bin schon gespannt!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s